skip to Main Content
Baus 2020

baus! zu verkaufen

Wer wünscht sich nicht ein ökologisches, mobiles Tinyhouse, zu 98% aus nachwachsenden Rohstoffen? Für DIY-Bastler und geerdete Öko-Fans genau das Richtige! Die Wände bestehen aus Kreuzlagenholz (KLH Lärche/Fichte) und sind mit Strohballen gedämmt. Eine Wand im Inneren ist mit Lehm verputzt. Der Innenraum hat 23m², gesamt braucht das Häuschen gut 33m² Fläche. Optional dazu gibt es noch eine knapp 100m² große Terassenfläche.

Für Besichtigungstermine und Auskünfte zu Details und Preis gerne bei uns unter info@unitedcreations.org oder hier über das Kontaktformular melden.

Es ist einfach herrlich, durch die großen Panorama-Fenster den Sonnenuntergang zwischen den Bäumen zu sehen, und die sich auf der Lehmwand bewegenden Schatten bei gutem Raumklima und kuscheliger Ofenwärme zu geniessen. Das baus! ist ein Unikat mit Geschichte. Es atmet den Flair der tBASE, wo dieser letzte Prototyp im Rahmen eines Forschungsprojekts viele Erkenntnisse und Entwicklungen für ökologischen Selbstbau in Baugruppen ermöglichte. Nun  freut es sich auf eine liebevolle Weiternutzung. Planung und Umsetzung war Frühling bis Herbst 2017. Das Architekten-Team des ICP/TU-Wien waren auch aktive Mitwirkende der tBASE und haben in weiter Folge das vivihouse entwickelt. Hier sind Infos zum Entstehen des baus! und hier zu seinem Herkunftsort tBASE.

Details
Das baus! ist mittig teilbar und passt dann mit Containerbreite genau auf einen Tieflader. Wer sich in das Häuschen verliebt, hat also zunächst ein Rendezvouz mit einer Transportfirma, wobei wir aktuell Angebote einholen und auch ein Montageteam für den Transport organisieren können. Es braucht dann in seinem neuen Zuhause ein Fundament und ggf. eine Baubewilligung. Das Fundament kann je nach Grundstückbeschaffenheit und Anspruch einfach – zB. mit Schrauben – oder aufwendiger sein. Das Gebäude lässt sich schon nützen, ist aber kein fix-fertiges Produkt. Bastlerische Fähigkeiten für kleine Finalisierungsarbeiten sind von Vorteil, da einige kosmetische Arbeiten im Rahmen der Forschung nicht mehr umgesetzt wurden. Dafür ist der Preis auch unschlagbar günstig (auf Anfrage).

Maße und Materialien
Das baus! bemisst außen 33,6qm (6,85 x 4,9m), innen sind es ca. 23qm; Raumhöhe innen ca. 2,44m. Der Rohbau des baus! besteht aus massiven KLH-Platten, die auch Teile der Innenfläche bilden. Auf einer Seite gibt es eine Stroh-Lehmwand und zertifizierte Strohballen dämmen das Haus rundherum. Die Verkleidung besteht auf drei Seiten aus hinterlüfteter Rhombenschalung aus Lärche, wobei das Stroh darunter mit diffusionsoffenen Faserplatten abschließt. Die wetterabgewandte Seite ist mit einfachen Fichtenbrettern verkleidet. Dort ist eine Grünfassade vorgesehen. Die maßgefertigten Holzfenster und Türen von Gaulhofer mit Aluwetterschutz außen haben einen sehr hohen Dämmwert (U) von 0,8. Sie sind nach RAL-Norm eingebaut, zusätzlich wurde mit Schafswolle isoliert. Das Dach ist mit einer hinterlüfteten schiefen Ebene ausgestattet, die durch eine maßgeschneiderte Kautschukplane dicht gehalten wird. Obenauf ist die Ebene wieder begradigt – als begehbare Dachterrasse mit gehobelten Lärchenbrettern. Der Innenboden ist aus massiver, geölter Lärche, Trittschall-gedämmt mit Hanffaserplatten.

Infrastruktur und Inneneinrichtung
Der gedämmte Nirosta-Kamin von Fa. Stockert ist von hoher Qualität. Der elegante 6 kW-Holzofen mit großem Sichtfenster ist eine Leihgabe der Fa. Lohberger. Bei Interesse können wir die Kosten einer Auslöse erfragen. Innen ist eine einfache Elektrik (Steckdosen) verlegt und ein Verteilerkasten vorhanden. Abwasser und Wasseranschlüsse können einfach nachgerüstet werden. Günstige autarke Lösungen für Sanitär und Wasser sind mittlerweile vielfach vorhanden und wir können gerne dazu beraten. Die aktuelle Inneneinrichtung und provisorische Kochzeile sind Relikte aus verschiedenen Gebäuden der tBASE. Sie könne bei Bedarf übernommen werden. 

Back To Top